Lima Rotor

Nachdem ich wiederholt gefragt wurde warum der Lima Rotor 2 Markierungen hat:

Frühe Trident Motoren hatten auf der rechten Motorseite bei dem Nockenwellenantrieb (timing side)  auf der Kurbelwelle (ET Nummer 70-8778)  einen langen Keil (woodruff key) für die Positionierung von dem Kurbelwellenzahnrad und dem Lima Rotor.

Ab der Motornummer PG 01603 bei Tridents und der Nummer PG 1842 bei Hurricanes wurde eine geänderte Kurbelwelle verbaut.
Bei der neuen Kurbelwelle (ET Nummer 71-3307) wurde der einzelne, lange Keil durch 2 einzelne Keile ersetzt. Das Kurbelwellenzahnrad behielt seine Position bei wobei der Lima Rotor und 196° versetzt wurde. Daher muss bei Einstellungsarbeiten an alten Motoren die A Markierung benutzt werden und bei späteren die B Markierung.

Die heutigen Lima Rotoren haben auf der einen Seite 2 Strichmarkierungen die 180° versetzt sind. Diese Seite bei Zweizylindermotoren verwenden und die Seite mit A und B Markierungen für Triples.

Antwort oder Kommentar

Ihre EMail Adresse wird nicht veröffentlicht

TOP