Moto Guzzi V7 Motor

Ein angeblich überholter Motor einer Moto Guzzi V7……

GuzziV701

Ölschlamm von vielen Jahren und regelmäßigen Ölwechseln

GuzziV702

Jeder Kommentar überflüssig

GuzziV703

Riefen auf dem Hauptlagerzapfen

GuzziV704

Laufspuren auf der Nockenwelle und Pitting an den Stößeln

GuzziV705

Die Nockenwelle wurde überschliffen und gehärtet, die Stößel wurden gleichfalls geschliffen

GuzziV706

Bei der neu geschliffenen Kurbelwelle werden Pleuel – sowie Hauptlagerspiel kontrolliert

GuzziV707

Die glasperlgestrahlten Zylinderköpfe mit gefrästen Ventilsitzen

GuzziV708

Die glasperlgestrahlten Zylinderköpfe mit gefrästen Ventilsitzen

GuzziV709

Auch das Motorgehäuse wurde gestrahlt. Hier werden gerade alle Gewinde nach geschnitten.

GuzziV710

Kurbelwelle und Ölpumpe montiert

GuzziV711

Das Gehäuse mit montierter Kurbelwelle von innen

GuzziV712

Einstellen der Steuerzeiten mit Gradscheibe und Meßuhr

GuzziV713

Überfräste Dichtfläche mit Gewindebuchsen

GuzziV714

Der fertige Motor von der Getriebeseite.

GuzziV714

Im Hintergrund das Fahrgestell einer 650er Polizei-Triumph

GuzziV715

Der Motor von der Steuerseite. Hier im Hintergrund der Neuaufbau einer Triton

2 Kommentare zu “Moto Guzzi V7 Motor”

Du kannst einen Kommentar oder eine Antwort zu diesem Beitrag hinterlassen
  1. Die Nockenwelle wurde überschliffen und gehärtet, die Stößel wurden gleichfalls geschliffen:
    Hallo. My name is Tomasz. I am owner MG 850T (1974). Bitte lassen Sie mich wissen, wie tief Sie schleifen können die Stößel. Grusse

    • Hallo Tomasz,
      die Stössel können solange geschliffen werden bis die Lauffläche wieder gut ist.
      Wenn ich die Stössel sehen könnte wäre das leichter zu beurteilen

      Ago

Antwort oder Kommentar

Ihre EMail Adresse wird nicht veröffentlicht

TOP