BSA Rocket 3 Motor

Gespräch mit einem Kunden.

Er: Demnächst kommt ein Bekannter von mir der gerne einen Rocket 3 Motor gemacht hätte.

Ich: Kein Problem, lass ihn mal kommen

Rocket 3 - Bestandsaufnahme 1

Rocket 3 - Bestandsaufnahme 2

Rocket 3 - Bestandsaufnahme 3

Rocket 3 - Bestandsaufnahme 4

Erstmal eine Bestandsaufnahme machen. Normalerweise fehlt bei solchen Projekten immer was, aber hier waren alle Teile ziemlich komplett  vorhanden

Rocket 3 - Stichprüfung 1

Rocket 3 - Stichprüfung 2

Rocket 3 - Stichprüfung 3

Rocket 3 - Stichprüfung 4

Bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass doch einiges an Aufwand betrieben werden muss

Rocket 3 - Schlacht-Motor

Nachdem alle Teile vermessen waren und die Marschrichtung geklärt war wurde beschlossen den Motor auf 5 Gang Getriebe um zu bauen. Der Kunde lieferte noch einen T150 Schlachtmotor an aus dem das Getriebe ausgebaut wurde

Rocket 3 - Getriebe

Ein makelloses Getriebe

Rocket 3 - Reinigung

Der übliche Gang: Erstmal den Jahrzehnte alten Dreck runter

Rocket 3 - Optimierung 1

Rocket 3 - Optimierung 2

Rocket 3 - Optimierung 3

Fangen wir mal an zu verbessern. Der Motor soll, neben einer besseren Ölpumpe auch den 4. Ölkanal in die Kurbelwelle bekommen, also muss auch die Ölzuführung vergrößert werden. Frühe 3 Zylindermotoren hatte eine kleine Zuleitung die jetzt erweitert wird.

Alten Stutzen ausbohren, neuen anfertigen und ins Gehäuse einpressen

Rocket 3 - Rätsel

Wer sieht was hier getan werden muss ?

Rocket 3 - Getriebe 2

Das Getriebe ist drin, aber……

Rocket 3 - Getriebedeckel 1

…. der äußere Getriebedeckel geht nicht drauf. Hier muss man sich wieder fragen wie so was überhaupt möglich ist. Die Durchgangsbohrung der Getriebehauptwelle sitzt außer mittig zum Lager

Rocket 3 - Getriebedeckel 2

Rocket 3 - Hauptwellenlager

Das rechte Hauptwellenlager wurde bei frühen Motoren von einem schmalen Sprengring gehalten. Nachdem Profis am Primärtrieb arbeiten ist der Sitz des Ringes hinüber. Entweder einen anderen Deckel nehmen (kann ja jeder) oder reparieren

Rocket 3 - Riss 1

Rocket 3 - Riss 2

Riss im Kupplungsgehäuse

Rocket 3 - Gewinde

Beschädigtes Gewinde auf der Kurbelwelle

Rocket 3 - Hauptlagerböcke

Die originalen Bohrungen in den Hauptlagerböcken werden verschlossen

Rocket 3 - Kurbelwelle Neu

Die geschliffene Kurbelwelle, neu gelagert

Rocket 3 - Lower 1

Rocket 3 - Lower 2

Sollte man eigentlich in eine Glasvitrine stellen……..

Rocket 3 - Ventiltrieb 1

Rocket 3 - Ventiltrieb 2

Noch ein bisschen Arbeit am Ventiltrieb ..

Rocket 3 - Kolben & Zylinder 1

Rocket 3 - Kolben & Zylinder 2

Kolben und Zylinder montieren

Rocket 3 - Kupplung

Die montierte Kupplung

Rocket 3 - Primärbelt

Der fast fertige Primärtrieb mit Zahnriemen

Rocket 3 - Kopf

Es geht gut vorwärts. Der Kopf ist drauf. Wer genau hinsieht erkennt die gehärteten Kappen auf den Ventilschäften

Rocket 3 - Synchronisation 1

Nachdem ich diverse Löcher in die originale Ansaugbrücke gebohrt hatte, kann man auch die Vergaser synchronisieren. Die englischen Murkser empfehlen die Vergaser auf der Werkbank zu justieren, d.h. die Schieberhöhe mit z.B. einem Bohren ein zu stellen. Hier das Ergebnis:

Rocket 3 - Synchronisation 2

Meine Art der Synchronisation

Rocket 3 - Abnahme

Finale Abnahme durch den Werkstattleiter

Rocket 3 - Probefahrt

Probefahrt (und immer noch ein Grinsen im Gesicht)

2 Kommentare zu “BSA Rocket 3 Motor”

Du kannst einen Kommentar oder eine Antwort zu diesem Beitrag hinterlassen
  1. Nachdem Mein Rocket 3 Motor so toll geworden ist, habe ich mir noch den Mikuni Vergaser Kit von Ago
    dazu gegönnt. Die Beste Entscheidung überhaupt. Stabiler Leerlauf, sauberes und lochfreies Hochdrehen
    sowie gefühlte 10 MehrPS waren der Lohn der Mühen. Und auch das Saufen hat er sich abgewöhnt,
    6 L Verbrauch statt vorher 8 L sprechen eine deutliche Sprache.
    Besser geht`s nicht . Danke Ago

Antwort oder Kommentar

Ihre EMail Adresse wird nicht veröffentlicht

TOP