Motor & Fahrgestell Nr.

Die Triumph-Welt unterscheidet 2 grundlegende Varianten ihrer Motorräder

Pre-unit und unit construction

Pre-unit – Motor und Getriebe getrennt

Unit – Motor und Getriebe in einem Gehäuse

Bei der 500er gab es ab 1957 den Unit-Motor und bei der 650er wurde ab 1963 die Unit-Bauweise eingeführt.

Unter Fachleuten (und solchen die es noch werden wollen) werden außerdem weiter Fachbegriffe verwandt wie z.B.

oif – oil in frame, Öltank im Rahmenrohr, ab 1971

matching numbers – identische Motor- und Rahmennummer

conical hub – konische Bremstrommeln

sowie die Modellbezeichnungen:

T140V  750cc Bonneville
T140E 750cc Bonneville
TR7V 750cc Tiger
TR7RV 750cc Tiger (5 Gang)
T120R 650cc Bonneville
T120RV 650cc Bonneville (5 Gang)
TR6C 650cc Trophy
TR6CV 650cc Trophy (5 Gang)
TR6R 650cc Tiger
TR6RV 650cc Tiger (5 Gang)
T100R 500cc 2 Vergaser/Daytona
T100C 500cc Einzelvergaser/Tiger oder Trophy
T100C 500cc Einzelvergaser /Tiger 100 oder Trophy
T100S 500cc Tiger 100
T90 350cc Tiger90
6T 650cc Thunderbird
T150 750cc Trident
T150V 750cc Trident (5 Gang)
T160V 750cc Trident ( Elektrostarter, 5 Gang)
X75 750cc Hurricane (die eigentlich eine BSA war)

 

Motor – Fahrgestellnummern

Alle Modelle 1950-1969

Motor-und Fahrgestellnummern sind identisch

Baujahr T15/20 Unit 350&500 Pre-unit 500&650
1950 1001N bis 1616ON
1951 101NA bis 15808NA
1952 15809NA bis 25000NA dann 25000 bis 32303
1953 32304 bis 44821
1954 101 bis 8517 44822 bis 56699
1955 8518 bis 17388 56700 bis 70929
1956 17389 bis 26275 70930 bis 82797 dann 0101 bis 0944
1957 26276 bis 35846 H101 bis H760 0945 bis 011165
1958 35847 bis 45311 H761 bis H5484 011166 bis 020075
1959 45312 bis 59359 H5485 bis HI 1511 020076 bis 029633
1960 59360 bis 69516 H11512 bis H18611 029634 bis 030424 Duplexrahmen
1960 dann D101 bis D7726
1961 69517 bis 81889 H18612 bis H25251 D7727 bis D15788
1962 81890 bis 88346 H25252 bis H27932 D15789 bis D20308 BlockmotorUnit Construction
1963 88347 bis 94599 H27933 bis H32464 DU101 bis DU5824
1964 94600 bis 99719 H32465 bis H35986 DU5825 bis DU13374
1965 99720 aufwärts H35987 bis H40527 DU13375 bis DU24874
1966 101 aufwärts H40528 bis H49832 DU24875 bis DU44393
1967 H49833 bis H57082 DU44394 bis DU66245
1968 H57083 bis H65572 DU66246 bis DU85903
1969 H65573 bis H67330 DU85904 bis DU90282

Motor-und Fahrgestellnummern ab Mitte 1969

1969 dann XC06297 bis HC24527 dann NC00100 bis HC24346
1970 HD27850 bis KD60280 JD24848 bis ND60540
1971 KE0001 bis HE 25250 NE01436 bis HE30869
1972 JG32303 bis GG59646
1973 JH15597 bis DH31460 JHI5101 bis GH36466
1974 HJ56408 bis JJ58103 JJ58014 bis NJ60061
1975 DK61000 bis GK62248
1976 HN62501 bis GN72283
1977 GP73000 bis JP84931
1978 HX00100 bis JXI0747
1979 HA11001 bis PA24608
1979 XB24609 bis 24790 XB Code wurde fälschlicherweise verwandt; sollte heißen XA XB24609 bis XB24790
1980 PB25001 bis KB275
1981 KDA28001 bis DDA29427
1982 EDA30001 bis BDA31693
1983 BEA33001 bis AEA34389

 

Die Harris-Modelle, auch Devon Twins genannt

 

1985 FN000002 bis FN000191
1986 GN000192 bis GN000788
1987 HN000789 bis HN001176
1988 JN001177 bis JN001258

 

Share

Antwort oder Kommentar

Ihre EMail Adresse wird nicht veröffentlicht

TOP