CMC T140 Chopper

Sowas habe ich schon länger nicht mehr gesehen: Einen CMC Chopper. Bisschen verbastelt, aber im allgemeinen auf den ersten Blick keine schlechte Substanz.

Handverlesene Verlegung der Tachowelle.

Regelmäße Ölwechsel scheinen sich immer noch nicht durchgesetzt zu haben. Der Primärdeckel sieht von innen wie lackiert aus.

Ob der Motor einen gewissen Ölverbrauch hatte ?

Eine „dichte“ Kopfdichtung ist was anderes, auf jeden Fall gehört kein Öl an die Stehbolzen vom Zylinderkopf.

Die Lichtmaschine mit Beulenpest und eine sehr weit gespannte Primärkette.

Wann begreifen es die Leute endlich dass die Lichtmaschine ausgerichtet werden muss ?

Friede ihrer Asche…

Wie war das mit den regelmäßigen Ölwechseln ?

Unter’m Steuerdeckel sieht’s doch gar nicht so schlecht ausgerichtet aus.

Nachdem überall die öl-ähnliche Jauche draußen war wurde der Motor ausgebaut.

Warum müssen für die Kopfschrauben die Bohrungen im Kopf dermaßen aufgebohrt werden ?

Auf der anderen Seite das gleiche Drama.

Das mühsame Entfernen der alten Dichtungen wenn….

…. einer vorher überall Curil draufgeschmiert hatte.

Wenn ich das blöde Schwein erwische …

Stay Tuned !

Share

TOP